RAM Regio Ausstellungs GmbH
Telefon: 0361/56555-0

Startseite Tagesprogramm Eintrittspreise Hallenübersicht Impressionen Wetter Anfahrt Kontakt RAM Regio Erfurt“ title=

Gesundheitsexperten, Fachvorträge und Checks: 12. Thrüringer GesundheitsMesse mit großem Angebot

125 Aussteller auf Mitteldeutschlands größter Gesundheitsmesse – 49 Kliniken vertreten – Gewachsenes Angebot im Pflegebereich – Erstmals mit Informationen zur Ersten Hilfe – 47 Fachvorträge – kostenlose Gesundheits-Checks

Erfurt, 11. März 2019. – Gesund-Sein, -Bleiben und -Werden heißt das Motto der Thüringer GesundheitsMesse. In diesem Jahr findet sie bereits zum zwölften Mal statt und bietet mit 125 Ausstellern eine einmalige Plattform für Austausch, Information und Beratung. Bei der größten Besucherveranstaltung zum Thema in Mitteldeutschland können Betroffene und Interessierte sich bei Ärzten, Kliniken, Heilpraktikern, Selbsthilfegruppen und Institutionen zu beinahe allen Gesundheitsthemen informieren: Von A wie Augenkrankheiten bis Z wie Zeckenschutz. 

Das Angebot im Gesundheitsbereich ist umfassend und vielschichtig. Die Bereiche Prävention, Behandlung und Rehabilitation entwickeln sich stetig und rasant weiter. Dabei den Überblick zu behalten und das Passende zu finden, das bietet die Thüringer GesundheitsMesse. Sie ist mit ihrer Aussteller- und Themenvielfalt der Anlaufpunkt für jeden Gesundheitsbewussten, bietet sie doch persönliche Ansprechpartner für viele Gesundheitsfragen und einen direkten Angebotsvergleich auf kurzem Weg.

Unter den Ausstellern befinden sich in diesem Jahr 49 Kliniken, das sind so viele wie noch nie. Die meisten von ihnen kommen direkt aus Thüringen und bieten so Besuchern die ideale Gelegenheit, sich über mögliche Behandlungsorte in der Region zu informieren und ins persönliche Gespräch zu kommen. Erstmals dabei ist die Fachklinik Klosterwald. Hier können sich Betroffene und deren Angehörigen zur Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit fachkundig beraten lassen und mehr über die stationäre Entwöhnungsbehandlung erfahren. Neues zeigt auch das Universitätsklinikum Jena: Mit einem Krankentransportwagen aus der Notfallmedizin erhält man weitere Detailinformationen zum Thema Notversorgung. 

Ebenfalls zum ersten Mal dabei: Das Fachzentrum für Treppenlifte aus Ilmenau mit praktischen Lösungen für den Hausumbau im Falle einer körperlichen Einschränkung. So gelangen Rollstuhlfahrer und bewegungseingeschränkte Personen mit Sitz- und Stehlift oder Hebebühnen bequem in alle Etagen, ohne die bekannte und geliebte Wohnsituation komplett barrierefrei umgestalten zu müssen oder gar umzuziehen.

Mit dem Programm „sicher mobil“ beteiligt sich der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) als neuer Aussteller der Thüringer GesundheitsMesse. Die Idee: Mit zunehmendem Alter fällt es mitunter schwer, den Überblick im Straßenverkehr zu behalten, neue Techniken im Auto zu bedienen oder geänderte Vorschriften zu verinnerlichen. Hier setzt der DVR mit seinen kostenlosen „sicher mobil“-Veranstaltungen an, beantwortet Fragen wie „Wie bin ich im Straßenverkehr besser sichtbar?“ oder „Was lenkt mich ab?“ und diskutiert Themen rund um die Leistungsfähigkeit und Gesundheit – für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, egal ob mit Auto, Fahrrad oder zu Fuß.

Für diejenigen, die eine fürsorgliche und fachkundige Betreuung im Alter beanspruchen wollen, steht das vergrößerte Angebot an verschiedenen Pflegeeinrichtungen zur individuellen Beratung parat. Zum Beispiel die Städtischen Heime Gotha, die erstmalig an der Thüringer GesundheitsMesse teilnehmen. Ihr Motto: „Pflege rund um die Uhr“, das in den insgesamt drei Alten- und Pflegeheimen am südlichen Stadtrand von Gotha gelebt wird. Außerdem präsentieren sich verschiedene Einrichtungen aus Erfurt zu diesem wichtigen Thema, wie Pflege mit Leidenschaft Erfurt oder die Häusliche Kranken- und Altenpflege Schmid/Möller. Fundierte Behandlungsmöglichkeiten durch Therapeuten und Pflegepersonal, abwechslungsreiches Beschäftigungsprogramm und verschiedene Wohnformen werden vorgestellt, die hier auf kurzen Wegen verglichen werden können.

Das Herz gilt als wichtigster Muskel des Menschen, der gut gepflegt sein will. Denn sonst drohen lebensgefährliche Krankheiten, im schlimmsten Fall kommt es zu einem Herzinfarkt. Mit dem zusätzlichen Motto in diesem Jahr „Hand aufs Herz“ macht die 12. Thüringer GesundheitsMesse auf das wichtige Thema aufmerksam. So informieren und beraten Fachkliniken zu Herzkrankheiten, Vorbeugung und Behandlungsmöglichkeiten. Mit dabei ist zum Beispiel die Zentralklinik Bad Berka, die zu den Top-Kliniken Deutschlands zählt und in den Bereichen „Kardiologie“ und „Herzchirurgie“ bereits mehrmals ausgezeichnet wurde. 

In diesem Zusammenhang wird auch danach gefragt, wie sicher die eigenen Kenntnisse im Bereich Erste Hilfe sind. Welche Reaktion ist im Ernstfall korrekt? Was muss man zur stabilen Seitenlage wissen? Wie funktioniert eine Herzdruckmassage? Diese und weitere Fragen beantworten die Aussteller.

Neben Kliniken, Unternehmen und Institutionen gehören auch Selbsthilfegruppen zum festen Kern der Thüringer GesundheitsMesse. Die RAM Regio fördert sie durch die Bereitstellung des Standes. In diesem Jahr präsentieren sich 24 von ihnen auf Thüringens größter Messe zum Thema Gesundheit und Wohlbefinden. Für Betroffene sind Gruppenmitglieder die wichtigsten Ansprechpartner, schließlich sprechen sie aus Erfahrung und können hilfreiche Tipps und unentbehrliche Ratschläge zur Alltagsbewältigung und zu verschiedenen Therapiemöglichkeiten geben.

47 Fachvorträge, zahlreiche kostenlose Gesundheits-Checks

Neben den Ausstellern und ihren Angeboten ist das umfangreiche Vortragsprogramm eine tragende Säule der Thüringer GesundheitsMesse. In 47 Vorträgen können sich Besucher zu aktuellen medizinischen Themen informieren. Ärzte, Therapeuten und weitere Gesundheitsexperten sprechen sowohl über Themen der klassischen Medizin im Vortragsforum 1 als auch zum alternativ-medizinischen Bereich im Vortragsforum 2. Diese Fülle an Informationen findet man so konzentriert an einem Ort und zu einem Zeitpunkt nur an diesen zwei Tagen auf der Messe.

Das Themenspektrum reicht von Brustkrebs über Diabetes und Kopfschmerzen bis hin zur Heilpflanzennutzung und zu Vollmachten. „Brustkrebs – wie kann ich vorsorgen?“ und „Diabetes und Psyche – eine verhängnisvolle Seilschaft?“ sind z. B. einige der Fragen, die im Rahmen der Gesundheitsmesse beantwortet werden sollen. Erstmals wird im Vortragsprogramm das Thema Erste Hilfe genauer beleuchtet, schließlich machen viele den Test nur wenige Male im Leben und können im Ernstfall nicht handeln. Mit dem Vortrag „Erste Hilfe – Hätten Sie’s noch gewusst?“ lässt sich das eigene Wissen wieder auffrischen, im Vortrag „Leben retten kinderleicht“ gibt es ebenfalls Wissen vom Fachmann für den Notfall.

Darüber hinaus werden die kostenlosen Gesundheits-Checks stets bei den Besuchern geschätzt. Hier können sie ihre eigene Gesundheit und Fitness testen: Ob Blutzucker-Check, Seh- und Hörtest, Lungenfunktions- oder Augeninnendruckmessung, Reaktionstest, Körperanalyse, Körperfettmessung oder das persönliche Fitnesslevel.

 

Öffnungszeiten & Service

Die Thüringer GesundheitsMesse ist am 16. und 17. März 2019 jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Einlass ist bis 17 Uhr. Der Eintritt liegt bei 10 Euro pro Person. Ermäßigt kostet er 8 Euro und kann in dieser Höhe von Menschen mit Behinderung (Grad B), Kindern zwischen 7 und 18 Jahren, Soldaten mit Truppenausweis und Gruppen ab 15 Personen in Anspruch genommen werden. Kinder bis einschließlich sechs Jahre haben freien Eintritt. Die Familienkarte für zwei Erwachsene und bis zu vier Kindern kostet 22 Euro.

Übrigens: Mit dem Thüringen Ticket der Deutschen Bahn lassen sich zwei Euro auf den normalen Eintritt sparen. Einfach das tagesaktuelle Ticket mitbringen und entspannt direkt vor der Messe ankommen. Mit dem Thüringen Ticket kann man nämlich nicht nur in der Eisenbahn unterwegs sein, sondern es ist auch im Nahverkehr vieler Städte gültig, beispielsweise in Erfurt, so dass die Straßenbahn einen mit dem gleichen Ticket bis zur Haltestelle „Messe“ bringt.

Mehr Informationen zu Ausstellern, dem Vortragsprogramm und allem Wissenswerten findet sich auf der Internetseite www.thueringer-gesundheitsmesse.de. Im sozialen Netzwerk Facebook wird die Messe ebenfalls begleitet: www.facebook.com/gesundheitsmesse, www.instagram.com/thueringergesundheitsmesse.

Zeichen inkl. Leerzeichen: 8.377


Medienkontakt:

RAM Regio Ausstellungs GmbH Erfurt

Constanze Kreuser (Geschäftsführerin)

Jessica Anders (Presse)

Cyriakstraße 27a

99094 Erfurt

 

Telefon Messe: 0361/400 4000 (bis 17.3.2019) 

Fax: 0361/56 555 10

E-Mail: presse@ram-gmbh.de